KLACK Instrumenten-Set

KLACK Instrumenten-Set

Instrumente für die schonende Extraktion

Eine schonende Extraktion und der Einsatz von regenerativen Maßnahmen zur Erhaltung der Hart- und Weichgewebestrukturen sind Methoden, die ein vorhersagbares und ästhetisch positives Ergebnis beeinflussen. In Zusammenarbeit mit Dr. K. L. Ackermann wurde ein Instrumenten-Set entwickelt, welches die schonende Extraktion mit einem vorgegebenen Behandlungsprotokoll unterstützt.
Generell sollten zur schonenden Extraktion eines Zahnes Hebelkräfte vermieden werden, die den Alveolarknochen schädigen.
Die KlacK-Instrumente wurden so konzipiert, dass sie in der Reihenfolge K1–K5 angewendet werden können. Im Anschluss an die Extraktion kann mit dem scharfen Löffel von K2 die Alveole auskürettiert werden. Die ergonomisch geformten Griffe sind schmal und sollen nicht dazu verleiten, Hebelkräfte anzuwenden.


KLACK Instrumenten-Set (K1 – K5)
KLACK 1: Periotom: zwei scharfe Arbeitsenden, eines gerade und eines über Kante abgewinkelt gebogen, mit denen das parodontale Ligament mit stoß-sägenden Bewegungen vom Zahn abgelöst werden kann.
KLACK 2: Periotom: ein Ende abgewinkelt und scharf, um das parodontale Ligament mit stoß-sägenden Bewegungen zu durchtrennen, am anderen Ende ein scharfer Löffel zur Kürettage der Alveole.
KLACK 3/4: Luxationsinstrumente unterschiedlicher Größe: Arbeitsende angeschärft zur vorsichtigen Luxation des Zahnes (erst mit K3, falls nötig anschließend mit K4) durch leichte Rotationsbewegungen (nur stoßend bedienen, keine Hebelwirkung).
KLACK 5: Extraktionsinstrument: Arbeitsende als Pfeilspitze geformt und scharf angeschliffen zur Luxation von Wurzelresten in der Tiefe.


 KLACK Instrumente Set 1-5
ArtNr.: 317